Skip to main content
Keine Produkte in der Merkliste.

Produkt löschen
Produktanfrage
Ihre Daten

Eirenschmalz Maschinenbaumechanik & Metallbau GmbH

Automatischer Paletten-Transport

Technologie 

Universal Robots

Anwendung

Autonomer Paletten-Transport

Branche

Metallverarbeitung

Die Herausforderung

Die Eirenschmalz Maschinenbaumechanik & Metallbau GmbH verarbeitet am Standort Schwabsoien Bleche und Rohre zu kundenindividuellen Baugruppen. In der Laser- und Schweißhalle fallen dabei kontinuierlich große Mengen an Fertigteilen an. Über 200 Paletten pro Tag müssen einen etwa 100 Meter langen Gang entlang zu einem Zwischendepot transportiert werden, um von dort aus in den Warenausgang zu gelangen. Eine kurze Unterbrechung des Staplerverkehrs sorgt an den Bearbeitungsmaschinen schnell für ein große Ansammlung an fertigen Paletten.

Markus Eirenschmalz, der Leiter der Produkt- und Technologieentwicklung suchte deshalb nach einer einfachen Automationslösung zur Optimierung des innerbetrieblichen Materialflusses. Gleichzeitig sollten die Mitarbeiter von repetitiven Tätigkeiten entlastet werden.

Die Lösung

Nach einer zweiwöchigen Testphase entschied man sich schließlich für den MiR1000 von Mobile Industrial Robots. Innerhalb weniger Tage fertigte der Blechspezialist 13 Paletten-Stellplätze (sogenannte Pallet Racks) nach Vorgabe von Jugard+Künstner.

Die Paletten-Stellplätze im Produktionsbereich werden von den Mitarbeitern an den Bearbeitungsmaschinen bestückt und vom MiR1000 – ausgestattet mit dem Aufsatz Euro Palett Lift – in das Zwischendepot transportiert. Bereits nach wenigen Stunden Einrichtungszeit durch Jugard+Künstner konnte der autonome Roboter seine Arbeit aufnehmen. Heute pendelt der MiR1000 mehrere hundert Mal pro Tag zwischen den Stationen und sorgt für einen kontinuierlichen sicheren Transport der Paletten. Die Mitarbeiter in der Produktion und Logistik haben sich innerhalb kürzester Zeit an den „neuen Kollegen“ gewöhnt und schätzen seinen unermüdlichen Einsatz.

„Die Kombination aus einer innovativen Lösung sowie die kompetente Betreuung durch Jugard+Künstner hat uns von Beginn an überzeugt. Aufgrund der direkt spürbaren Vorteile durch den MiR1000 bei uns vor Ort haben wir uns schnell für das System entschieden.“

Markus Eirenschmalz, Leiter Produkt- und Technologieentwicklung

Die Unternehmensgruppe Eirenschmalz mit rund 400 Mitarbeitern an zwei Standorten, in Schwabsoien und Augsburg, stellt Präzisionsteile sowie komplette Baugruppen aus Blech, Rohr, Stahl, Edelstahl und Aluminium her.