Skip to main content
Keine Produkte in der Merkliste.

Produkt löschen
Produktanfrage
Ihre Daten

DELO Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KGaA

Cobot entgratet Prüfkörper

Technologie 

Universal Robots

Anwendung

Entgraten

Branche

Rohstoffhersteller

Die Herausforderung

Das Familienunternehmen DELO im bayerischen Windach entwickelt und produziert Spezialklebstoffe und andere multifunktionale Materialien für Hightech-Branchen – vor allem für die Automobil-, Unterhaltungselektronik- und Halbleiterindustrie. Die Produkte von DELO sind in fast jedem Handy und jedem zweiten Auto weltweit zu finden, zum Beispiel in Kameras, Lautsprechern, Elektromotoren oder Sensoren.

Um die Belastbarkeit der Klebstoffe bereits im Entwicklungsprozess bestimmen zu können, werden standardisierte Prüfkörper aus verschiedenen Materialien verklebt und getestet. Damit die Ergebnisse reproduzierbar und verlässlich sind, müssen die Kanten dieser sogenannten Druckscherprüfkörper vollständig plan sein.

Bislang wurden die Prüfkörper von Hand entgratet. Allein für den Werkstoff Aluminium war das jedes Jahr 50.000 Mal nötig. Für das Entgraten der 400.000 einzelnen Kanten fielen etwa 500 monotone Arbeitsstunden im Labor an.

Die Lösung

Nach einer Recherche, wie sich ein solcher Prozess automatisieren oder zumindest vereinfachen lässt, stieß DELO auf die Technologie der kollaborativen Roboter. Am Ende des Auswahlprozesses fiel die Wahl auf einen UR10e von Universal Robots. Seitdem müssen die Laborkräfte nur noch ein Magazin mit Probekörpern befüllen und den Cobot-Prozess starten. Der Cobot führt die Prüfkörper zum Fräskopf, dreht die Bauteile auf einer Vorrichtung, damit alle 8 Seiten gleichermaßen entgratet werden und sortiert die Bauteile in eine Kiste. Von dort können die Prüfkörper direkt entnommen und verklebt werden.

Bei der Auswahl des Cobots waren die vielseitige Einsetzbarkeit und einfache Programmierung wichtig. Der Entgratungsprozess soll nämlich nur der Anfang einer Serie von automatisierten Prozessen in den Laboren von DELO sein. Die Akzeptanz des Cobots in der Belegschaft ist groß, da monotone Tätigkeiten zunehmend der Vergangenheit angehören und mehr Zeit für spannendere Aufgaben bleibt.

„Wir sparen uns bereits durch unser erstes Projekt mit dem Cobot 500 Stunden monotone Handarbeit pro Jahr. Dafür haben wir einige spannende Stunden Entwicklungsarbeit dazugewonnen.“

Sebastian, Versuchsingenieur Anwendungsentwicklung

DELO ist führender Hersteller von Industrieklebstoffen mit Sitz in Windach bei München. Als eigentümergeführtes Unternehmen bietet es seit 60 Jahren Spezialklebstoffe und Gerätesysteme für High-Tech-Branchen – vom Automobilsektor und der Luftfahrt über Optoelektronik bis hin zur Elektronikindustrie.